Die Agentur g+h communication wurde von zwei Journalistinnen gegründet. Langjährige Erfahrungen in allen Sparten der Medien – Print, Radio, TV – paart sich mit ausgewiesenem Expertentum in den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit und Globalisierung.

Rhan Gunderlach, 1961 geb. in Seoul, Studium in München, war 15 Jahre lang TV-Journalistin  bei verschiedenen ARD-Anstalten und Moderatorin beim SFB. Sie arbeitete für die EXPO 2000 als Pressesprecherin für den Bereich Themenpark, Weltweite Projekte und Global Dialogue. Sie wirkte maßgeblich an dem Buch „Auswege in die Zukunft“ mit, ein Sammelband mit Aufsätzen und Gesprächen zu den dringendsten Fragen unserer Zeit, das u.a. von Ricardo Diéz Hochleitner, Ehrenpräsident des Club of Rome, herausgegeben wurde.

Annette Hornung-Pickert, 1963 geb. in Santiago de Chile, Grundschule auf Madagaskar, Studium an der JLU Gießen, hat langjährige Erfahrung als Journalistin für Radio, TV und Print, volontierte bei der Deutschen Welle in Köln und Berlin. Sie ist seit 30 Jahren spezialisiert auf Themen der Entwicklungszusammenarbeit. Bereits während ihres Studiums arbeitete sie für die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), sie war Pressereferentin bei der Deutschen Stiftung für internationale Entwicklung (DSE), organisierte u.a. das Dritte Welt Jounalistennetz in Berlin mit einem Karrikaturenwettbewerb zum Thema 50 Jahre Afrikanische Union.